Wechselbild1 Wechselbild2 Wechselbild3 Wechselbild4 Wechselbild5 Wechselbild6 Wechselbild7

Rennsport

Sowohl im Galopp- als auch im Trabrennsport müssen Pferde regelmäßig Höchstleistungen erbringen, bei denen insbesondere Bewegungsapparat und Atmungsorgane gefordert werden.

Um Rennpferde gesund und leistungsfähig zu erhalten, hat sich ein integratives veterinärmedizinisches Konzept, d.h. eine Kombination aus klassischer Tierrmedizin und komplementären Therapien wie Akupunktur, Chiropraktik und Chinesischen Arzneimitteln, sehr gut bewährt.

Einsatzgebiete sind

  • Leistungsoptimierung
  • präventive Maßnahmen zur Erhaltung von Flexibiität und Leistungsbereitschaft
  • begleitendeTherapie bei Sportverletzungen
  • leistungsmindernde Erkrankungen der Atemwege
  • Magengeschwüre, rezidivierende Koliken

       und vieles mehr...

Aktuelles

LN-Online / Lokales
Balsam für strapazierte Reitpferde:
Asiatische Heilkunst macht sie wieder fit

 

» weiterlesen...


TV-SPOT 18:30 SAT1-Regional
Asiatische Heilkunst für Pferde

 

» weiterlesen...


 

Termine

13.-17.11.2017 Miyazaki (JPN)
YNSA (Yamamoto New Scalp Acupunctwe)
Seminar mit Dr. Toshikatsu Yamamoto

11.-23.09.2018 Tyron ( USA)
WEG Weltreiterspiele
Mannschaftstierärztin
Team Parareiter Österreich

17.-18.10.2018 Sittensen (GER)
Applied Kinesiology
"The Neurology of Movement"
mit Care Destefano DC

12.-14.11.2018 Miyazaki (JPN)
YNSA (Yamamoto New Scalp Acupunctwe)
YNSA Aoshima Forum

26.-28.10.2019 Brisbane (AUS)
ICMART Congress Akupunktur

 

 

Kontaktdaten

Dr. med. vet. Heike Kölle
Rosenhof 1
23749 Grube

Telefon: 04365 / 365
praxis@dr-heike-koelle.de

 

^