Wechselbild1 Wechselbild2 Wechselbild3 Wechselbild4 Wechselbild5 Wechselbild6 Wechselbild7

Aktuelles

Balsam für strapazierte Reitpferde:
Asiatische Heilkunst macht sie wieder fit

Bild LN-Online

Wirbel für Wirbel, Gliedmaß um Gliedmaß geht die gelernte Veterinärin durch,
untersucht sie auf Fehlstellungen und Funktionstüchtigkeit.
Wallach Dobby lässt die Prozedur willig über sich ergehen. Fotos: Thomas Klatt

 
Die Tierärztin Dr. Heike Kölle aus Rosenhof wendet Chinesische Medizin, Akupunktur und Chiropraktik auch bei Vierbeinern an. Jetzt besuchte sie den Olympiareiter Kai Rüder und Wallach Dobby auf Fehmarn.

Blieschendorf a. F. – Tierärztin Dr. Heike Kölle hat Wallach Dobby fest im Blick. Sie lässt ihn von Reiterin Astrid Ehler mal links-, mal rechtsherum, mal im Trab, dann wieder im Galopp reiten. Keine noch so kleine Unstimmigkeit im Bewegungsablauf entgeht ihrem geschulten Auge. Dobby wird im Anschluss eine ganz besondere Behandlung zuteil: mit Chiropraktik und Chinesischer Medizin wird sein Bewegungsapparat wieder in einen optimalen Zustand versetzt.

Wirbel für Wirbel, Gliedmaß um Gliedmaß geht die studierte Veterinärin durch, untersucht sie auf Fehlstellungen und Funktionstüchtigkeit. Die Schulmedizin bildet für sie nur die Grundlage ihrer Behandlung: „Sowohl die Chinesische Medizin mit ihrem fast 5000 Jahre alten Erfahrungsschatz, als auch die Chiropraktik haben einen ganzheitlicheren Ansatz als die Schulmedizin“, erklärt Heike Kölle. Vorteile komplementärer Heilmethoden oder asiatischer Heilkunst kämen nicht nur bei den Menschen, sondern auch bei Tieren immer häufiger zur Anwendung. Kölle: „Verglichen mit einer Autoreparatur könnte man die chiropraktische Behandlung mit dem Einstellen der Spur vergleichen. Können Teile des Bewegungsapparates nicht richtig bewegt werden, tauchen mehr Probleme in anderen Bereichen, zum Beispiel einzelnen Gelenken, auf.“

Kai Rüder, international erfolgreicher Spring- und Vielseitigkeitsreiter und Betreiber eines Turnier- und Ausbildungsstalles auf Fehmarn, erläutert, warum er auf die Behandlungsmethoden von Heike Kölle vertraut. „Sportpferde sind extremen Belastungen ausgesetzt. Im Pferdesport hat es sich herumgesprochen, dass Behandlungsmethoden wie die Chiropraktik oder Chinesische Medizin eine sinnvolle Ergänzung zur schulmedizinischen Vorgehensweise darstellen, aber auch im Bereich der Prophylaxe viel bewirken können.“ Einen weiteren Vorteil sieht der mehrfache Olympiateilnehmer in dem Erfahrungshintergrund der Tierärztin: „Heike Kölle war selbst viele Jahre erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin, weiß daher genau über Belastungen und Bewegungsabläufe der Tiere Bescheid.“ Die Behandlungserfolge haben sich herumgesprochen. In ganz Deutschland und Irland, aber auch in Holland oder Schottland wartet ihre Klientel. Die irische Springreiter-Equipe berief sie zudem bei den Weltreiterspielen in diesem Jahr in Kentucky als zweite Tierärztin ins Team.

Derweil sind bei Wallach Dobby alle Fehlstellungen beseitigt. Nachweislich: Vorher konnte der Wallach seinen Hals nur eingeschränkt bewegen, nach der Behandlung ist sein Bewegungsradius deutlich größer geworden. Ein gutes Dutzend Nadeln verschwindet dann anschließend an Akupunkturpunkten der Gelenke und Muskeln sowie am Kopf des stolzen Tieres. Zuerst zwei Nadeln dicht in Augennähe. „Die wirken entspannend“, kommentiert Heike Kölle ihr Vorgehen. Dobby scheint das auch so zu sehen, lässt anschließend willig die Prozedur über sich ergehen. Fast so, als wisse er, dass die Behandlung nicht nur ein Leckerli nach sich zieht, sondern auch ein größeres Wohlbefinden. Dr. Heike Kölle hat ihre Tierarztpraxis in Rosenhof bei Grube. In wenigen Wochen ist sie auch im Internet präsent:

Von Thomas Klatt

Quelle: ln-online/lokales vom 10.01.2011

 



 

TV-SPOT 18:30 SAT1-Regional

Asiatische Heilkunst für Pferde

Wer richtig heftig Rückenschmerzen hat, der war bestimmt schon mal beim Chiropraktiker oder Akupunkteur. Und diese Heilmethoden gibt es jetzt auch für Pferde! Heike Kölle aus Grube bei Neustadt bietet sowas an. Chinesische Heilkunst, Akupunktur und Chiropraxis für Pferde. Das läuft wohl so erfolgreich, dass sogar Profi-Pferdesportler auf sie schwören!



Quelle: 18:30 SAT1-Regional

Aktuelles

LN-Online / Lokales
Balsam für strapazierte Reitpferde:
Asiatische Heilkunst macht sie wieder fit

 

» weiterlesen...


TV-SPOT 18:30 SAT1-Regional
Asiatische Heilkunst für Pferde

 

» weiterlesen...


 

Termine

  • Fortbildung Applied Kinesiology
         Sittensen 25.-26.2.2016
  • 23.-26.5.2016 CCI Houghton Hall Horse
        Trials
  • 3.-5.6.2016 Fortbildung Chinesische
         Arzneimittel Rosenhof
  • 10.-12.6.2016 ICMART Sofia
  • Fortbildung YNSA Miyazaki, Japan
         7-11.11.2016

 

Kontaktdaten

Dr. med. vet. Heike Kölle
Rosenhof 1
23749 Grube

Telefon: 04365 / 365
praxis@dr-heike-koelle.de